Der Mann mit der leichten Hand – Kurt Hoffmann und seine Filme


Der Mann mit der leichten Hand – Kurt Hoffmann und seine Filme

Auf Lager
innerhalb 5-7 Tagen lieferbar

19,90
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


 

Kurt Hoffmann war der Erfolgsregisseur der 1950er und frühen 1960er Jahre. Er prägte das deutsche Kino seiner Zeit und drehte allein zwischen 1948 und 1971 39 Filme. Hoffmann gilt als Entdecker von Liselotte Pulver, als ein Regisseur der Stars – und vor allem als Meister der guten Unterhaltung.

Anlässlich seines 100. Geburtstags am 12. November würdigt die Publikation Kurt Hoffmann und wirft einen genauen Blick auf die inszenatorischen Feinheiten und komplexen Zusammenhänge seiner Filme.

Sein während des Zweiten Weltkriegs entstandenes Frühwerk wird darin ebenso reflektiert wie die in der unmittelbaren Nachkriegszeit produzierten Kriminal- und Problemfilme, seine Unterhaltungsfilme der 1950er Jahre ebenso wie sein Spätwerk. Unterschiedliche Perspektiven beleuchten Hoffmanns Schaffen auf vielfältige Weise: im Verhältnis zur sozialen Realität der Zeit; im Kontext des bundesrepublikanischen Filmschaffens; als Literaturverfilmungen, die die Inszenierung des Literaten – wie im Fall Erich Kästner – teils mit einschloss; im Spannungsverhältnis von Auteurismus und Studioproduktion; als direkte und indirekte Konfrontation mit der Vergangenheit.

Im Buch enthalten sind ein Grußwort von Liselotte Pulver, Beiträge unter anderem von Dominik Graf, Fritz Göttler, Evelyn Hampicke, Rolf Aurich, Chris Wahl sowie Interviews mit Walter Giller, Li Erben und Elisabeth Urbancic.

Deutsches Filminstitut – DIF e.V. (Hg.)/Belleville Verlag München. 234 Seiten, gebunden, zahlr. Abb., 900g., ISBN 978-3-936298-50-5.

Diese Kategorie durchsuchen: Bücher